Najaar in La Borne


Arbeitswoche in La Borne:

 

Wir verfügen über eine geräumige, beheizte und gut ausgestattete Werkstatt.

Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf dem Drehen, wobei jeder Teilnehmer an einer

eigenen Drehscheibe üben kann.

Wer lieber modellieren möchte, kann das selbstverständlich auch tun.

Für diejenigen, die La Borne nicht kennen, hier ein paar Informationen:

La Borne ist ein Töpferdorf mit langer Geschichte und liegt in der Mitte Frankreichs, in der ehemaligen Provinz Berry.

Es profitiert von einer privilegierten Lage im Wald direkt über einer Steinzeug-Ton Ader und hat daher die für den Holzbrand notwendigen Rohstoffe Holz und Ton direkt vor der Haustüre.

Seit dem 12. Jahrhundert wird Steinzeug- Keramik (Grès) hergestellt, früher hauptsächlich Gebrauchskeramik und bäuerliche Keramik. Der Brand erfolgt heute noch in riesigen mit Holz  befeuerten Brennöfen.

Nach dem Ersten Weltkrieg nahm die Produktion von Gebrauchskeramik jedoch zugunsten von Aluminium, Glas und Kunststoff immer weiter ab.

Heutzutage gibt es wieder viele kleine Töpfereien in und um La Borne.

Hier dreht sich alles um Keramik, Ton und Öfen.

Es ist eine überaus inspirierende Umgebung, um eine Woche lang mit Ton zu arbeiten.

Einige meiner Kollegen geben Ihnen auch gerne die Möglichkeit sich bei der Arbeit über die Schulter schauen zu lassen.

Sie bekommen dadurch nicht nur einen oberflächlichen Blick auf das  Töpfern sondern sind mitten drin im kreativen Gestalten.

 

Natürlich arbeiten wir mit dem besonderen La Borne-Ton, den wir vom örtlichen

Hersteller erhalten.

Auch unser Hersteller zeigt Ihnen gerne, wie die Tonaufbereitung abläuft.

Der Kurs-Tag dauert von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr.

Am Ende der Kurs-Woche können Sie die trockenen Werkstücke brennen (Schrühbrand) damit sie beim Transport nicht kaputt gehen.

Frühstück, Mittagessen und Abendessen im Haus sind im Preis enthalten.

Für die Übernachtung steht uns  ausserhalb des Dorfes ein geräumiges Ferienhaus zur Verfügung.

Sie können aber auch die Nächte in Ihrem eigenen Wohnwagen oder Wohnmobil

verbringen. Abtstellplätze stehen neben dem Haus zur Verfügung.

Oder Sie können natürlich auch selbst eine andere Unterkunft buchen.